Alarmierung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap

Stifung Technisches Hilfswerk - technisch helfen weltweit

Im Gegensatz zu den örtlichen Helfervereinigungen, die unter dem Dach der THW-Bundesvereinigung zusammenlaufen, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben die Ortsverbände der THW Basis zu unterstützen, agiert die THW-Stiftung bundesweit. Ihr Auftrag ist es die Arbeit des THW im Allgemeinen zu fördern.

Wenn Sie zum Beispiel konkrete Großprojekte des THW unterstützen möchten sind Sie bei der Stiftung an der richtigen Stelle.

Die "Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) - Technisch Helfen Weltweit" ist 2004 ins Leben gerufen worden. Das Projekt zeichnet sich durch Kompetenz, Kreativität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit aus.

Vom leidenschaftlichen Engagement der THW-Helfer beim Kampf gegen die verheerenden Elbe- und Oderfluten beeindruckt, engagierten sich sehr viele Bürger, die finanziellen Mittel für den Grundstock des Stiftungskapitals zu sammeln und bereitzustellen. Das geschah allerdings zunächst völlig unkoordiniert. Im Prinzip war die persönliche Betroffenheit der Spender die Triebfeder für ihr Engagement. Die Menschen wurden Zeugen von Unglücksfällen und verspürten den Wunsch, zu helfen, einer Wiederholung vorzubeugen oder aber den uneigennützig tätigen THW-Helfern wenigstens finanziell zur Seite zu stehen.

Die Einsätze der ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in Indonesien in Folge des furchtbaren Tsunamis und in den USA wegen des Wirbelsturms Katrina führten zur weiteren Aufstockung des Stiftungskapitals.

Die Stiftung ist ein Projekt der THW-Bundesvereinigung e.V. (der bundesweit tätige Zusammenschluss der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks), die es in engem Einvernehmen mit der für das Technische Hilfswerk zuständigen Aufsichtsbehörde umgesetzt hat. Die Gründung der Stiftung ist die konsequente Weiterführung der Arbeit der THW-Bundesvereinigung e.V., die dafür Sorge trägt, dass die Förderung des THW durch ehrenamtlich tätige Begleiter nachhaltig gesichert wird.

Die THW-Stiftung kann leider Projekte Dritter nicht fördern. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Förderung des Technischen Hilfswerkes, seiner ehrenamtlichen Helfer und die Förderung der THW-Jugend e.V. sind die erklärten Ziele der Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) - Technisch Helfen Weltweit.

Sie können die Arbeit der Stiftung jederzeit durch eine Spende wirkungsvoll unterstützen. Nutzen Sie dazu bitte den Überweisungsvordruck Ihrer Bank oder erteilen Sie uns einfach eine Einzugsermächtigung. Möchten Sie die Möglichkeit der Überweisung nutzen, spenden Sie das Geld bitte auf das nachfolgende Konto:

THW-Bundesvereinigung e.V.
Sparkasse Bonn
BLZ 380 500 00
Kto.-Nr. 18.582.155

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch eine Spendenquittung aus. Geben Sie dafür bitte einfach Ihre Adresse im Verwendungszweck des Überweisungsvordrucks an. Bedenken Sie bitte, dass im Datenträgeraustausch nur ein Teil der Daten des Verwendungszwecks übertragen wird. Daher empfehlen wir Ihnen, uns zeitgleich eine E-Mail mit Ihrer Adresse und Ihrem Spendenbetrag zu schicken.

Die Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) tritt grundsätzlich nicht in Konkurrenz zu Spendenaktionen anderer Hilfsorganisationen. Falls Sie für Bürger, die in Not geraten sind, spenden wollen, wenden Sie sich bitte an die Organisationen, die sich diese Förderung zum Ziel gesetzt haben. Das Internet oder der Videotext der Fernsehanstalten kann Ihnen dabei hilfreich sein. Mit Spenden an die Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) fördern Sie ausschließlich und satzungsgemäß die Ziele der Stiftung sowie das Technische Hilfswerk und seine Helfer.

Spenden an die Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) sind als Spenden für gemeinnützige Zwecke und Organisationen steuerlich absetzbar.

Die "Stiftung Technisches Hilfswerk - technisch helfen weltweit" stellt Geld zur Verfügung für ...

  • die Jugendarbeit des THW,
  • die internationale Zusammenarbeit im Katastrophenschutz,
  • die Entwicklung spezieller Ausstattung im Katastrophenschutz,
  • die spezielle Ausbildung im Katastrophenschutz,
  • besondere Maßnahmen der Katastrophenhilfe im Ausland,
  • die Zusammenarbeit mit Universitäten und Fachhochschulen,
  • Forschungsvorhaben und Ausstattung zur Bekämpfung von Flutkatastrophen,
  • besondere Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils unter den Einsatzkräften des Katastrophenschutzes,
  • internationale Projekte,
  • Projekte von Multiplikatoren

Seite drucken

THW Stiftung

Kontakt zum Thema

Stiftung Technisches Hilfswerk

Soorstraße 84
14050 Berlin

Tel:  030 / 306 822 8
Fax: 030 / 306 822 85

Mehr zum Thema

Links zum Thema