Alarmierung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap

Vom Dosen- zum Feldtelefon

Nachdem die Minis die "Großen" Jugendlichen im vergangenen Monat beim Landesjugendlager in Borna kräftig angefeuert hatten, widmeten sie sich während des letzten Dienstes der Funktionsweise eines Feldtelefons. Im Mittelpunkt standen dabei der Umgang mit der Telefontechnik.

Um die Funktionsweise des Feldtelefons einfacher zu verstehen, lernten die Minis zunächst die Anfänge des Telefons kennen. Hierzu bauten sie ein Dosentelefon. Es wurden durch das Gebäude des THW lange "Leitungen" gezogen, um von einem Ende zum Anderen sprechen zu können. Die Kommunikation hat wunderbar funktioniert, sodass dies sogar die anderen Helfer gemerkt bzw. gehört haben.

Nachdem somit erste Praxiserfahrungen gesammelt wurden, lernten sie in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe das Feldtelefon auch im praktischen Gebrauch kennen. Hierzu wurden 800m Leitung auf dem Behördenparkplatz mittels einer Rückentrage abgewickelt. Als endlich alle Verbindungen standen, wurde viel hin und her telefoniert. Zum guten Schluss wurde alles wieder zurückgebaut und die Kabel wieder aufgewickelt.

Text: Monika Sachenbacher

zurück


Seite drucken

Bilder

Mehr zum Thema