Alarmierung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap

Juleica - Ausbildung für Jugendleiter und Betreuer

Erste Hilfe, Gesetzliche Bestimmungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sowie Gruppenpädagogik waren nur drei der Themen die an den Wochenenden, welche für den Erwerb der Jugendleiter-Card (Juleica) angesetzt waren, vermittelt wurden.

Der Voglandkreisjugendring e.V. hatte am 20. bis 22. sowie am 27. bis 29. Mai in das Rittergut nach Schilbach eingeladen. Teilnehmer aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit waren dieser Einladung gefolgt. Auch drei Angehörige des THW Ortsverbandes Plauen nahmen an der Ausbildung teil. Darunter die Jugendbetreuerin Monika Sachenbacher, die Kürzlich zusätzlich zur bestehenden THW-Jugendgruppe eine sogenannte THW-Minigruppe für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren gegründet hat.

"Zur Ausbildung kann ich nur so viel sagen; vieles war mir vorher noch nicht völlig klar. Ich kannte zwar die rechtlichen Grundlagen und kann gut mit Kindern und Jugendlichen umgehen, aber all das einmal aus erster Hand mit fundierten Beispielen angeboten zu bekommen ist ein gutes Gefühl. Ich fühle mich nun noch sicherer im Umgang mit den Kids.", sagt Monika Sachenbacher im Anschluss an die Veranstaltung.

Die Ausbildung zur Jugendleiter-Card ist ein wichtiges Hilfsmittel im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Zahlreiche Träger fordern mittlerweile den Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung. Die Jugendleiter-Card ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber.

Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Nach den zwei Wochenenden haben es alle Teilnehmer geschafft, sie können die Teilnahmebestätigung für die Beantragung der begehrten Juleica in Händen halten.

Text: Jörg Sünderhauf Bild: Juleica.de

zurück


Seite drucken

Bilder

Die Jugendleiter-Card

Mehr zum Thema