Alarmierung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap

Alles neu macht der Mai...

...und manchmal liegt der Mai auch schon mal im Januar.
Der traditionelle Jahresauftakt im OV Plauen stimmte die Einsatzkräfte auf das Jahr 2011 ein.

"Wir haben so einiges vor, im kommenden Jahr." so der Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerkes in Plauen."Und das geht nur, wenn wir alle mit anpacken und zusammenstehen. Gerade die Einsätze des vergangenen Monats haben gezeigt, wie schnell das THW gefordert werden kann und wie schnell die Helfer an ihre Grenzen kommen." Der vergangene Dezember war für das THW in Plauen äußerst ereignisreich. An 16 Einsatztagen waren die Helferinnen und Helfer gefordert. Ging es darum, Schneelasten auf Dächern zu beräumen oder den Straßenbahnbetrieb in der Stadt Plauen wieder zum Laufen zu bekommen, immer war auf die "Blauen Engel" verlass.

Aber auch Defizite wurden erkannt und müssen in der kommenden Zeit beseitigt werden. "Das THW muss schneller, effizienter, flexibler und gleichzeitig schlagkräftiger werden", so Sünderhauf weiter, "und das bedeutet eine Straffung der Organisation und der Abläufe." Dies ist und wird ein wichtiger Punkt der Zukunft sein.

Ansatzpunkte im Jahr 2011 sind hierfür ergeizige Pläne im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Hier werden neue Wege gegangen werden müssen, um die Ziele zu erreichen.
Alles in allem wird das neue Jahr nicht weniger spannend als das vergangene. Und dies wurde den Einsatzkräften eindrucksvoll demonstriert.

Text: Redaktion thw-plauen.de

zurück


Seite drucken

Bilder

Mehr zum Thema